Unsere Einrichtung

Das Tierschutzkompetenzzentrum Kärnten ist Vorreiter bei der artgerechten Unterbringung von Tieren, die ihre Bezugspersonen und ihr vertrautes Umfeld verloren haben.

Wir möchten, dass sich unsere Gäste auf Zeit in unserem Klagenfurter Tierheim möglichst wohlfühlen.

Seit 1873 gibt der „Landestierschutzverein Kärnten“ all jenen eine Stimme, die nicht für sich selbst sprechen können und bietet notleidenden Tieren eine Zuflucht. Diese Zuflucht erfüllt mittlerweile die Anforderungen eines modernen Tierschutzes auch in baulicher Hinsicht. 2013 übersiedelten Hunde und andere Notfellchen aus dem veralteten ehemaligen Tierheim in ein neues Tierschutzkompetenzzentrum am nördlichen Stadtrand von Klagenfurt.

Dank dieses modernen Neubaus ist das TiKo heute nicht nur die älteste, sondern  zugleich auch die größte und modernste Tierschutzorganisation Kärntens. Ermöglicht wurde das durch finanzielle Hilfe der öffentlichen Hand und durch großzügige Spenden der österreichischen Mäzenin Gräfin Heidi Goëss-Horten.

Auf einer Fläche von über 3.500 m2 bieten wir unseren Tieren eine tiergerechte, helle und freundliche Unterbringung. Abwechslungsreiche Außengehege, Beschäftigungsprogramme, die Ausstattung der Zimmer und Gehege sowie die hohe Kompetenz unserer Mitarbeiter sorgen dafür, dass Tiere hier ein richtiges Zuhause auf Zeit finden.

Ein Kleintierpark, eine Cafeteria, ein Patenraum und eine Patenwiese sowie ein Veranstaltungssaal machen das TiKo zudem zum Begegnungsort für Mensch und Tier. Auch Information und Beratung sind wichtig: Das Tierheim Klagenfurt ist ein Ort, an dem Sie kompetente Auskunft rund um Tier, Tierschutz und Tierhaltung erhalten.