Alpe-Adria Tierfriedhof

Manche Haustierbesitzer möchten in einem schönen Rahmen um ihr Haustier trauern, wenn die Zeit des Abschieds gekommen ist. Am Alpe-Adria-Tierfriedhof unseres Tierschutzvereins können Sie ihren Liebling würdevoll bestatten lassen.

Elf Jahre lang war der quirlige Billy ein treuer Freund der Familie. Nach seinem Tod wünschten sich seine Menschen eine Bestattungsmöglichkeit und einen Ort des Gedenkens für den kleinen Terrier, der ihnen im Lauf der Jahre so viel Liebe und Trost gespendet hatte. Im Alpe-Adria-Tierfriedhof haben Billys Besitzer diesen Platz gefunden. Hier wurde das Haustier, das zum Familienmitglied wurde, vor einigen Jahren im Erdgrab mit einer kleinen Gedenktafel bestattet. Blumen und eine Kerze zeigen, dass Billys Menschen noch immer gerne hierherkommen, um sich in Ruhe und Liebe an ihren Kameraden zu erinnern.

Trauern und gedenken inmitten der Natur

Der Alpe-Adria-Tierfriedhof am Stadtrand von Klagenfurt ist ein friedlicher Ort inmitten einer idyllischen Waldlichtung zwischen Bäumen und Sträuchern. Das Areal befindet sich ganz in der Nähe des Tierheims und wird von den Mitarbeitern des TiKo verwaltet. Wer seine Fellnase hier bestatten möchte, kann zwischen einer Erdbestattung und einem Urnengrab wählen.

Das Waldgrab des Tierfriedhofs ist eine würdige letzte Ruhestätte und eine Alternative zur Tierkörperentsorgung, da in Kärnten eine Haustierbestattung außerhalb genehmigter Areale nicht erlaubt ist.

Was tun, wenn das Haustier stirbt?

Ist Ihr Haustier gerade verstorben? Sie können Ihren Kameraden nach telefonischer Absprache gerne zu uns ins TiKo bringen. Auf Wunsch kann auch die Tierrettung des TiKo Ihr Haustier zuhause oder bei Ihrem Tierarzt abholen.