Casy & LukaEuropäisch Kurzhaar, Weiblich

Unzertrennlich!

Name Casy & Luka
Rasse Europäisch Kurzhaar
Tiernummer 23727 & 23728
Geschlecht Weiblich, kastriert
Geboren Juli 2019
Farbe weiß mit schwarz & rot getigert mit weiß
Haarkleid / Fell kurzhaarig
Größe mittel
Im Tierheim seit 08.04.2021
Tierpatenschaft Ja
Adoptierbar Ja

Heimlicher Verehrer

Wenn es um Beziehungen geht, bin ich sehr besonnen. Ich überstürze nichts, wenn du weißt was ich meine. Aber gib mir ein wenig Zeit und ich werde dich mit Schnurren, Anschmiegen und reichlich Zeit auf deinem Schoß belohnen. Bis dahin kann es sein, dass du nicht viel von mir siehst, aber ich denke oft an dich!

Tier adoptieren  Pate werden

Und zwar so sehr, dass wir beim Aneinanderkuscheln besser aneinander haften als es jeder Superkleber bewirken könnte. Das zwischen uns ist etwas Besonderes, verstehst du? Klebt besser als Pattex. (Und sieht auch besser aus.) Während wir einander äußerst anziehend finden, stehen wir allerdings so gar nicht auf Nassfutter. Fleischbrocken in einer zähen, klebrigen Sauce - das ist ja ekelhaft! Als gepflegtes Katzenduo präferiert man trockene Kekse, die man mit einem ordentlichen Schwung Wasser hinunterspült. Casy, die schwarz-weiße von uns, isst ihre Leckerlis außerdem nur nachts, damit niemand sehen kann, was sie für ein Gourmet sein kann.

Nach außen hin und bei Licht geben wir uns nämlich lieber bedeckt und tun so, als würde uns das Leben da draußen, außerhalb unseres formschönen Turms, in den wir zu zweit gerade so und ohne Luft hineinpassen, gar nicht interessieren. Luka ist allerdings in letzter Zeit schon dabei, unseren eigentlichen Willen, uns doch mit dir anzufreunden, zu offenbaren, indem er immer öfter herauskommt und sich menschlichen Besuchern gegenüber immer lieber zeigt. Nachdem sich um uns herum in der restlichen Zeit allerdings bereits ein Vakuum zu bilden beginnt, würden wir dann doch gerne einmal auch zusammen hinausgehen. Für die Zukunft ist es vernünftig, das beizubehalten, da wir draußen einfach viel mehr Verstecke haben, in die wir uns hineinquetschen können. Eine gewisse Variation ist dann doch wichtig. Wir suchen daher eine Zuhause mit Freigang. Dass wir dort gemeinsam einziehen würden, versteht sich wohl von selbst und muss nicht mehr lang und breit erklärt werden. Nachdem unser Turm auch keinen Platz für Ausschweifendes bietet, lassen wir das jetzt einfach mal so stehen.

Tier adoptieren  Pate werden