Steuerliche Spenden-Absetzbarkeit

Ihre Spende für Hunde, Katzen und andere Tiere in Not ist absetzbar! Holen Sie sich einen Teil Ihrer Spenden vom Finanzamt zurück!

Bis Ende 2016 mussten Sie Ihre Spenden selbst Ihrem Finanzamt melden, um sie steuerlich geltend machen zu können. Zu Beginn jedes Jahres hatten wir Ihnen immer eine Spendenbestätigung über das Vorjahr zugeschickt. Diese konnten Sie dann beim zuständigen Finanzamt einreichen.

Mit dem Jahr 2017 hat sich diese Abwicklung zur steuerlichen Absetzbarkeit von Spenden in Österreich geändert.

Das Tierschutzkompetenzzentrum ist ab 2018 gesetzlich verpflichtet, dem Finanzamt direkt Ihren Gesamtspendenbetrag für das jeweilige Vorjahr zu übermitteln. Dazu benötigen wir Ihren vollständigen Vor- und Nachnamen (exakt lt. Melderegister!) und Ihr Geburtsdatum.

Ab 2018 übermitteln wir Ihre Daten im 1. Quartal jedes Jahres direkt, verschlüsselt und sicher an das Finanzamt. Ein ausgeklügeltes Sicherheitsverfahren des Bundesministeriums für Finanzen macht dies möglich. Ihre absetzbare Spendensumme können Sie dann in weiterer Folge in Ihrem Steuerbescheid oder bei Finanz Online einsehen.

Wenn Sie Ihren steuerlichen Vorteil weiterhin nutzen möchten, übermitteln Sie uns bitte Ihren vollständigen Vor- und Nachnamen (laut Melderegister) und Ihr Geburtsdatum per E-Mail an office@tiko.or.at oder gerne telefonisch unter +43 463 435 41. Wir erledigen den Rest für Sie.

Wenn Sie keine Datenübermittlung an das Finanzamt möchten, müssen Sie uns dies in telefonischer oder schriftlicher Form untersagen. Die Absetzbarkeit Ihrer Spende ist dann jedoch nicht mehr möglich.

Weiterführende Informationen zur Spendenabsetzbarkeit NEU finden Sie hier:

Alle Möglichkeiten und Infos zur finanziellen Unterstüzung der Tiere im TiKo Klagenfurt